Karneval im Kespel

 

"Panik" macht Stimmung zur Galasitzung 2018

 
Rosenmontag 2018 - Der "Panik-Jubiläumswagen"
   
Bildquelle: kespel.de
 

                     
 
Das Panikorchester als Urquelle des Bürsker Karnevals

                                                           
                                                                   Sowohl alljährlich zur Sessionseröffnung...
 


                                              ... als auch am Rosenmontag ist das Panikorchester in voller Besetzung im Einsatz!
 

Schaut man sich die Website des KKE an, so wird dort entsprechend berichtet:

 

                                      Die Anfänge der KKE

Die Idee, Karneval in Emsbüren zu feiern, wurde im "Panik-Orchester" geboren. Das "Panik-Orchester" hatte seinerzeit eine Einladung zum Karneval in Münster. Nun war man der Meinung, auch den Karneval in Emsbüren einzuführen. Wilhelm Schnell und der Ehrenpräsident Josef Voss setzten die Idee in die Tat um und gründeten im Jahr 1984 die Karnevalsgesellschaft Kespel Emsbüren. 
Unterstützt wurden sie vom ehemaligen Vize-Präsidenten Edmund Eylert und Hännes Rohr, die ihre Erfahrungen als aktive Karnevalisten der befreundeten Karnevalsgesellschaft KG Bottrop gern einbrachten und weitergaben.


http://www.kespel.de

                                               


… und an anderer Stelle heißt es:

Die Karnevalsgesellschaft wurde 1984 offiziell gegründet, obwohl es bereits 1982 den ersten Rosenmontagszug gab, mit einer Musikkapelle "Panik-Orchester" und einem einzigen Wagen.
Heute zählt die Karnevalsgesellschaft über 550 Mitglieder und der Rosenmontagszug umfasst über 80 Einheiten, mit Motivwagen, Musik-Gruppen und Fußgruppen.
 

http://www.kespel.de






 


Unsere Werbepartner

885.915 Besucher | login | Datenschutz | Impressum